Personal // Der Eismeister

Eismeister

Eismeister ist keine Berufsbezeichnung sondern nur eine Tätigkeitsbezeichnung. 

Dieser Meistertitel wird nicht auf klassische Weise erworben.

 

Grundlage für die Anzahl der Eismeister ist ein Sicherheitskonzept und / oder die Gefährdungsbeurteilung. 

 

Die VStättVO gibt keine Auskunft über die Anzahl der benötigten Anzahl der Eismeister.


Geprüfte Fachkraft für Eissportanlagen

Diese Fortbildung wird von der Handwerkskammer Köln in Zusammenarbeit mit dem internationale Vereinigung von Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) und dem Berufsverband der Eismeister in Deutschland (VDEM) entwickelt.
Mehr Informationen: Hier > 


Eisangestelltenkurs EIKU (SCHWEIZ)

Mehr Informationen: Hier >


Sanitäter / RTW / KTW / Notärzte

Um die Anzahl der Helfer zu ermitteln kann der Maurer-Algorithmus genutzt werden. Hier >

 

Weitere Grundlage für die Anzahl der Helfer ist ein Sicherheitskonzept und / oder die Gefährdungsbeurteilung. 

 

Die VStättVO gibt keine Auskunft über die Anzahl der benötigten Helfer.

 

RTW = Rettungswagen

KTW = Krankentransportwagen


Feuerwehr / Brandsicherheitswache

Grundlage für die Anzahl der Helfer ist ein Sicherheitskonzept und / oder die Gefährdungsbeurteilung

 

Die VStättVO gibt keine Auskunft über die Anzahl der benötigten Helfer.

 

Ausnahme: Nach vielen Versammlungsstättenverordnungen ist eine Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen auf Großbühnen bzw. auf Szenenflächen über 200 Quadratmetern vorgeschrieben.


Sicherheitspersonal

Grundlage für die Anzahl der Helfer ist ein Sicherheitskonzept und / oder die Gefährdungsbeurteilung

 

Die VStättVO gibt keine Auskunft über die Anzahl der benötigten Helfer.


Sicherheitskonzept

Nach vielen Versammlungsstättenverordnungen ist eine Sicherheitskonzept dann anzufertigen, wenn es die Art der Veranstaltung erfordert oder wenn die Versammlungsstätte mehr als 5.000 Besucherplätze hat.

Mehr Informationen: Hier >